Bitte geben Sie zunächst Ihre Postleitzahl ein:

Alles für Sie Wichtige zur großen Radaktion finden Sie anschließend direkt auf den Seiten Ihrer Aktionsregion.

Kreativwettbewerb "200 Jahre Fahrrad" & Monats-Gewinnspiele

Ab sofort: Der große Vorab-Kreativwettwettbewerb „200 Jahre Fahrrad - und wie geht es weiter..?!“

Am 12. Juni 1817 fuhr Karl Drais erstmals auf einer Laufmaschine (Draisine) durch Mannheim. Die Laufmaschine gilt als die Urform des Fahrrads. 200 Jahre später ist das Fahrrad weltweit das am meisten genutzte Transportmittel. Wir würdigen diesen Geburtstag mit einer ganz besonderen Aktion - dem Kreativwettbewerb "200 Jahr Fahrrad - und wie geht es weiter...?!"

Was zählt ist Ihre persönliche Vorstellung vom Fahrrad der Zukunft: aufhübschen, tunen, ummodeln - alles ist erlaubt.

Avatar
  • Gestalten Sie Ihr Fahrrad mit innovativer Dekoration im völlig neuen Look...!
  • Lassen Sie sämtlichen Tuning-Phantasien, z.B. durch alle erdenklichen Anbauteile, freien Lauf...!
  • Entwickeln Sie revolutionär neue Verwendungsideen für Ihr Fahrrad oder funktionieren Sie es gar komplett um...!
  • Kurz gesagt: Überraschen Sie sich und uns...!

Was zählt ist Ihre Kreativität, Vision und natürlich darf auch Humor im Spiel sein.

Und so funktioniert die Teilnahme:

  • Über die Art ihres Beitrags entscheiden Sie: Fotos, Skizzen, Zeichnungen, Ideen-Schilderungen - alles ist erlaubt.
  • „200 Jahre Fahrrad - und wie geht es weiter..?!“ ist ein begleitender Social-Media-Wettbewerb und findet unabhängig von der eigentlichen Hauptaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ statt. Die Teilnahme ist freiwillig. Eine aktuelle Registrierung für MdRzA ist Teilnahmevoraussetzung.
  • Posten Sie daher einfach Ihren Wettbewerbsbeitrag - bei facebook (sichtbar: Öffentlich), Twitter, Instagram & Co und
  • verwenden Sie dabei unbedingt den Hashtag #mdrza und Ihre MdRzA-Teilnehmer-ID.

    Als neuer Teilnehmer registrieren Sie sich zunächst für MdRzA. Geben Sie hierfür oben die Postleitzahl ein und füllen Sie dann das Mitmachformular auf den Seiten Ihrer Aktionsregion aus. Die Teilnehmer-ID wird Ihnen dann bei Ihrem ersten Login angezeigt.

    Als Vorjahresaktiver können Sie sich hier einloggen und Ihre Teilnehmer-ID abfragen:.

    Passwort erneut anfordern

  • Teilnahmeschluss ist der 31. März 2017.
  • Im Anschluss wählt eine Fachjury den Gewinner / die Gewinnerin aus. Mehr dazu erfahren Sie dann natürlich auch an dieser Stelle und im monatlichen E-Mail-Infoletter.

Der Hauptpreis

„DAS SCHWABING“ von M1-Sporttechnik im Wert von 6.399 Euro

Ein alternativlos elegantes Pedelec der Spitzenklasse und formvollendeter Funktion aus 100% Carbon

Reibungslos, leise und ausgesprochen flott gleitet DAS SCHWABING durch die Städte. Der äußerst präzise Riemenantrieb sorgt für ein einzigartig ruhiges Fahrerlebnis. Der sonst für Ketten notwendige Wartungsaufwand entfällt. Kein Ölen oder Fetten mehr. Und damit auch keine hässlichen Ölflecken an Rock oder Hose.

Ob abends durch die Rush-Hour oder mittags durch den Park. Auf dem Sattel des SCHWABING bleibt das Cruisen immer entspannt, auch wenn es im Großstadtdschungel mal wild zugeht. Keine Kompromisse mehr: 100% Stadt und 100% Fahrspaß genießen.

Der einzigartige Rahmen aus 100% Carbon bringt Form und Funktion perfekt im Einklang und verleiht sowohl dem E-Bike als auch seinem Fahrer eine  angenehme Leichtigkeit. Angetrieben wird DAS SCHWABING von einem leistungsstarken cleanmobile-Motor.

gestiftet von:

Sponsorlogo

M1-SPORTTECHNIK - AUF DEN SCHULTERN EINES RIESEN

Die professionelle Handhabung von Carbon liegt uns in den Genen. Denn als Mitglied der Fritzmeier-Gruppe profitieren wir vom Know-how eines international führenden Experten für innovative Werkstofftechnik. Bereits in den 1970er Jahren etablierte sich Fritzmeier als Pionier der ersten Skier aus Vollkunststoff und trug so mit zu Rosi Mittermaiers dreifachem Olympia-Medaillensieg bei. Ein weiterer Schritt war 1977 die Gründung der Kultmarke Mistral, mit deren Boards Robby Naish unter anderem 15 Surf-Weltmeisterschaften gewann.

Und auch im Radsport setzte Fritzmeier mit M1-Sporttechnik frühzeitig Maßstäbe. Zum Beispiel 1994 mit dem ersten Carbon-Mountainbike in Monocoque-Bauweise.

Auf Erfahrungen baut M1-Sporttechnik auf. Dieses Wissen entwickeln wir weiter. Mit den E-Bikes „DAS SPITZING“,  „DAS SCHWABING“ oder „DAS STERZING“ führen wir diese Weiterentwicklung nicht nur fort, sondern setzen neue Meilensteine an der Spitze der E-volution.

Tel. +49 (0)8020 908 911 70

E-Mail: info@m1-sporttechnik.de

Die beliebten MdRzA-Monatsgewinnspiele gehen weiter

Auch 2017 gibt es von April bis August wieder jeden Monat einen Top-Preis zu gewinnen.

Mehr darüber erfahren Sie ab April hier und in unserem E-Mail-Infoletter zur Aktion - lassen Sie sich überraschen.
Alle Preise werden von den Sponsoren gestiftet und nicht aus AOK-Mitgliedsbeiträgen finanziert.
Gewinn- & Preisdarstellungen stellen Sponsoreninformationen dar.

Möglich wird die Aktion durch die Unterstützung bundesweiter Sponsoren:

Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo