Seit über 16 Jahren heißt es im Sommer „Mit dem Rad zur Arbeit“

Der Aktionsablauf im Überblick:

Phase 1: kostenfrei registrieren!

  • Die Teilnahme an MdRzA ist kostenlos.
  • Alles was Sie für die Teilnahme an der Aktion benötigen ist der sogenannte „Aktionskalender“. Diesen führen Sie nach Ihrer Registrierung online. Dadurch behalten Sie Ihren persönlichen Leistungsstand stets im Blick.
  • Als Vorjahresteilnehmer können Sie sich ohne Neuregistrierung sofort wieder einloggen.
  • Kolleginnen und Kollegen können zur gegenseitigen Motivation ein virtuelles Team bilden. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie in der Anleitung zur Teambildung. Es radelt natürlich weiterhin jeder seine eigene Strecke. Falls kein Team zustande kommt, radeln Sie als Einzelteilnehmer/-in.
  • Wenn Sie den Infoletter abonnieren, erinnern wir Sie rechtzeitig an alle wichtigen Termine wie z.B. den Startschuss oder den finalen Teilnahmeschluss für die Verlosung der Sachpreise.

Jetzt kostenlos registrieren und teilnehmen

Phase 2: Aktiv sein

  • Der Aktionszeitraum beginnt am 1. Mai und endet am 31. August 2017
  • Die Leistungserfassung startet ab Mai. Neuregistrierungen sind auch danach jeder Zeit möglich.
  • Während des Aktionszeitraums gilt es an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren.
  • Fernpendler kombinieren den Arbeitsweg einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Es zählen auch Teilstrecken, zum Beispiel für den Weg zum Bahnhof und zurück.

Phase 3: Chancen sichern

  • Wer das 20-Tage-Ziel erreicht und seine Leistungen vor dem Teilnahmeschluss im September im Aktionskalender festhält, nimmt automatisch an der Verlosung der Sachpreise teil.
  • Ausfüll-/Einsendeschluss des Aktionskalenders zur Teilnahme an den Verlosungen ist in diesem Jahr am 18. September.
  • Jeder aktive Teilnehmer gewinnt, denn das Leitmotiv der Aktion ist es, durch mehr Bewegung im Alltag Ihre Gesundheit und das Wohlbefinden aktiv zu stärken.
  • Regelmäßiges Radfahren schützt nämlich vor Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht und Herz-/Kreislauf-Erkrankungen. Auch teilnehmende Firmen profitieren von radelnden Arbeitnehmern. Denn ihr Betrieb gewinnt dadurch leistungsfähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Avatar

Hätten Sie es gedacht!?

  • Nach einer aktuellen Online-Umfrage des Marktforschungsinstituts INSAConsulere radelt bereits jeder sechste Erwerbstätige in Deutschland zur Arbeit.
  • Im Jahr 2016 haben sich bundesweit rund 154.000 Arbeitnehmer an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ beteiligt.
  • Sie legten dabei insgesamt 31,4 Millionen Kilometer zurück, wodurch ca. 6,1 Millionen Kilogramm CO2 eingespart werden konnten.
  • 9.500 Personen aus Sachsen und Thüringen beteiligten sich 2016 an der Aktion. Ein tolles Ergebnis.

Das 100-Sekunden Erklärvideo

Das Erklärvideo zu MdRZa. Es öffnet sich ein neues Browserfenster

Bei Klick auf das Video öffnet sich YouTube im neuen Tab/Fenster | Version mit Untertiteln

Möglich wird die Aktion durch die Unterstützung bundesweiter Sponsoren:

Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo