Schirmherrschaft

Regionaler Schirmherr in Sachsen und Thüringen ist Karl Bebendorf aus Dresden

Deutscher Meister im 3.000-Meter Hindernislauf 2019 und 2020 und leidenschaftlicher Freizeitradfahrer

Liebe Zweirad-Freunde,

das vergangene Jahr war für uns alle herausfordernd. Doch trotz oder gerade wegen der Pandemiesituation traten 2020 mehr Menschen denn je bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ in die Pedale.

So freuen wir uns über rund 23.000 registrierte Teilnehmer, einer Bilanz von 4,8 Mio. zurückgelegten Kilometern und einer damit verbundenen CO2- Einsparung von gut 950 Tonnen. Darauf kann jeder Einzelne stolz sein.

Zeiten ändern sich, Menschen auch. Nun darf ich mich Ihnen als neuen Schirmherren der Aktion 2021 vorstellen.

Ich bin Karl Bebendorf, 3000-Meter- Hindernisläufer aus Dresden und trainiere täglich auf die Olympischen Sommerspiele hin.

Mit mir als Berufssportler muss man sich nicht zwangsläufig messen. Viel wichtiger ist unsere Gemeinsamkeit; die Freude an der Bewegung und der frischen Luft. 

Ich freue mich sehr, als künftiger Schirmherr die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ bei der AOK PLUS begleiten zu dürfen und dass wir zusammen nach der schwierigen Zeit bald wieder voll durchstarten können.

Sind Sie bereit? Ich bin es!

Ihr

Karl Bebendorf 

Video-Grußbotschaft von Karl Bebendorf an die MdRzA-Teilnehmenden

MdRzA wird möglich durch Sponsoren & regionale Partner:

Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Alle Preise werden der Aktion kostenfrei zur Verfügung gestellt und nicht aus AOK-Mitgliedsbeiträgen finanziert. Gewinn- & Preisdarstellungen stellen Sponsoreninformationen dar. Ein Gewinnumtausch oder eine Auszahlung des monetären Gegenwertes ist nicht möglich.