Tolle Extra-Chancen

Die Social-Media-Monatsgewinnspiele 2017

Darum ging es beim Vorab-Kreativwettbewerb „200 Jahre Fahrrad - und wie geht es weiter?!“:

  • Gestalten Sie Ihr Fahrrad mit innovativer Dekoration im völlig neuen Look...!
  • Lassen Sie sämtlichen Tuning-Phantasien, z.B. durch alle erdenklichen Anbauteile, freien Lauf...!
  • Entwickeln Sie revolutionär neue Verwendungsideen für Ihr Fahrrad oder funktionieren Sie es gar komplett um...!
  • Was zählt ist Ihre Kreativität, Vision und natürlich darf auch Humor im Spiel sein.
  • Kurz gesagt: Überraschen Sie sich und uns...!

Der Gewinner:

Unter den vielen kreativen Einsendungen überzeugte die Jury in der Endauswahl vor allem Alexander Kodisch aus Bremen mit seinem durchdachten Konzept "MZR" - sehen Sie sich selbst!

Video öffnet sich im neuen Browserfenster

Bei Klick auf das Video öffnet sich facebook im neuen Tab/Fenster

Natürlich durften auch die aufschlussreichen Designskizzen seines "MZR" nicht fehlen:

Anklicken für vergrößerte Darstellung

Der Hauptpreis:

„DAS SCHWABING“ von M1-Sporttechnik im Wert von 6.399 Euro

Ein alternativlos elegantes Pedelec der Spitzenklasse und formvollendeter Funktion aus 100% Carbon

Reibungslos, leise und ausgesprochen flott gleitet DAS SCHWABING durch die Städte. Der äußerst präzise Riemenantrieb sorgt für ein einzigartig ruhiges Fahrerlebnis. Der sonst für Ketten notwendige Wartungsaufwand entfällt. Kein Ölen oder Fetten mehr. Und damit auch keine hässlichen Ölflecken an Rock oder Hose.

Ob abends durch die Rush-Hour oder mittags durch den Park. Auf dem Sattel des SCHWABING bleibt das Cruisen immer entspannt, auch wenn es im Großstadtdschungel mal wild zugeht. Keine Kompromisse mehr: 100% Stadt und 100% Fahrspaß genießen.

Der einzigartige Rahmen aus 100% Carbon bringt Form und Funktion perfekt im Einklang und verleiht sowohl dem E-Bike als auch seinem Fahrer eine  angenehme Leichtigkeit. Angetrieben wird DAS SCHWABING von einem leistungsstarken cleanmobile-Motor.

gestiftet von:

Sponsorlogo

M1-SPORTTECHNIK - AUF DEN SCHULTERN EINES RIESEN

Die professionelle Handhabung von Carbon liegt uns in den Genen. Denn als Mitglied der Fritzmeier-Gruppe profitieren wir vom Know-how eines international führenden Experten für innovative Werkstofftechnik. Bereits in den 1970er Jahren etablierte sich Fritzmeier als Pionier der ersten Skier aus Vollkunststoff und trug so mit zu Rosi Mittermaiers dreifachem Olympia-Medaillensieg bei. Ein weiterer Schritt war 1977 die Gründung der Kultmarke Mistral, mit deren Boards Robby Naish unter anderem 15 Surf-Weltmeisterschaften gewann.

Und auch im Radsport setzte Fritzmeier mit M1-Sporttechnik frühzeitig Maßstäbe. Zum Beispiel 1994 mit dem ersten Carbon-Mountainbike in Monocoque-Bauweise.

Auf Erfahrungen baut M1-Sporttechnik auf. Dieses Wissen entwickeln wir weiter. Mit den E-Bikes „DAS SPITZING“,  „DAS SCHWABING“ oder „DAS STERZING“ führen wir diese Weiterentwicklung nicht nur fort, sondern setzen neue Meilensteine an der Spitze der E-volution.

Tel. +49 (0)8020 908 911 70

E-Mail: info@m1-sporttechnik.de

Die Preisübergabe:

Der Gewinnerbeitrag

Alexander Kodisch auf seinem "Schwabing" von M1-SPORTTECHNIK

Unter allen TeilnehmerInnen, die im April entweder

„Ich möchte das JobRad von Canyon“

oder

„Ich will zur documenta nach Kassel“

ins Profil bei Facebook, Twitter & Co schreiben, verlosen wir ein JobRad von Canyon im Wert von 1.000 Euro bzw. 11x eine Übernachtung für zwei Personen in Kassel inkl. Tageskarten für die documenta

Die Gewinner:

Das April-JobRad von CANYON geht an:

  • Mourad El-Amraoui aus Leipzig mit seinen Instagram-Beitrag:
Der Gewinnerbeitrag

Seine frenetische Reaktion, als wir ihn telefonsisch benachrichtigten:
„Das ist ja PHANTASTISCH! Gerade gestern ist mein Rad kaputt gegangen - das kommt ja wie gerufen. Ich kann´s nicht fassen..!!!“

Preisübergabe:

Preisübergabe

Ab sofort unzertrennlich: Herr El-Amraoui und sein neues JobRad von CANYON

Gewinner-Statement:

„Ich fahre jeden Tag mit dem Fahrrad. Ein Auto besitze ich nicht. Als Hobbyfotograf bin ich immer auf der Suche nach neuen Perspektiven und außergewöhnlichen Blickwinkeln. Mit dem neuen Rad kann ich jetzt längere Ausfahrten rund um Leipzig planen und dabei ganz neue Motive entdecken.“
Mourad El Amraoui

Und die documenta-Tagestickets für Zwei inkl. Übernachtung im Hotel Gude in Kassel haben gewonnen:

Harald Klier (ID 99253), Thomas Gruender (ID 31768), Daniel Will (ID 15515), Andreas Rutsch (ID77831), Carsten Weerth (ID 92663), Olaf Reimers (ID 95998), Susi Kirchgaessner (ID 99583), Saskia Skopnik (ID 94106), Dagmar Kern (ID 46240), Bjoern Soerensen (ID 102333), Claus Schrichten (ID 108856)

Wir gratulieren!

  • Was erleichtert Ihnen das Radler-Leben?

  • Womit versüßen Sie sich evtl. selbst Ihren Pedaltag?

  • Was treibt Sie morgens motivierter aus den Federn?

  • Gibt es etwas, das auch bei anderen für inneren Rückenwind sorgen könnte?

Ein „RadWeltVerbesserer“ kann also beinah alles sein: eine Person, ein Gegenstand, ein Motto, ein guter Vorsatz...

Der Gewinner:

Unter den 10 Jury-Favoriten entschied schließlich das Losglück.
Gewonnen hat:

  • Andreas Hülskamp aus Varel mit seinen Tweet:
Der Gewinnerbeitrag

Preisübergabe:

Preisübergabe

Glücklich vereint: Andreas Hülskamp und sein JobRad von CANYON

Gewinner-Statement:

„Mit dem neuen Fahrrad bin ich auch um 5:15 Uhr top motiviert zur Arbeit zu fahren. Ich hoffe, dass meinen Zuschauern, den Schafen, mein Fahrrad genauso gut gefällt wie mir...“

Wer mit dem Rad zur Arbeit fährt, sieht die Welt um sich herum auf einmal mit neuen Augen.
Manch einer nimmt seine persönliche Umwelt sogar auf ganz neue Weise wahr.

Die Gewinnerin:

Unter den 10 Jury-Favoriten entschied das Losglück.
Gewonnen hat:

  • Anke Ramirez aus Aspach mit ihrem Tweet:
Der Gewinnerbeitrag

Preisübergabe:

Preisübergabe

(Den Radgewinn nahm stellvertretend der Sohn von Frau Ramirez in Empfang.)

Gewinnspielzeitraum: 1. bis 30. Juni 2017

  • Schreiben Sie uns die schönsten Anekdoten aus Ihrem Radleralltag.

  • Was ist Ihnen passiert, was Ihnen in Erinnerung geblieben ist?

Wir freuen uns auf Ihre ganz persönliche „Radgeschichte“

Die Gewinnerin:

Unter den 10 Jury-Favoriten entschied wieder das Losglück.
Gewonnen hat:

  • Petra Böhme (Andrésová) aus Geisenfeld mit ihrem Tweet:
Der Gewinnerbeitrag

Gewinnspielzeitraum: 1. bis 31. Juli 2017

  • Was sind Ihre größten „Nervtöter“ und „Motivationsbremsklötze“ und
  • welches Gegenmittel haben Sie vielleicht sogar schon parat?

Verraten Sie es uns jetzt beim SocialMedia-Gewinnspiel im August!

Und so funktioniert die Teilnahme:

  • Um teilzunehmen posten Sie einfach Ihren Beitrag im August 2017 bei facebook (Privatspähreeinstellung: Öffentlich), Twitter, Instagram & Co und
  • verwenden Sie dabei stets den Hashtag #mdrza und Ihre individuelle MdRzA-Teilnehmer-ID.
  • Als neuer Teilnehmer registrieren Sie sich zunächst für MdRzA. Die Teilnehmer-ID wird Ihnen dann bei Ihrem ersten Login angezeigt:

    Jetzt registrieren (kostenlos)

    Als Vorjahresaktiver finden Sie Ihre Teilnehmer-ID nach dem Login im Teilnehmerbereich:

    Passwort erneut anfordern

  • Teilnahmeschluss ist der 31. August. Im Anschluss wählt eine Fachjury den Gewinner / die Gewinnerin aus. Mehr dazu erfahren Sie dann natürlich auch an dieser Stelle und im monatlichen E-Mail-Infoletter.

Gewinnspielzeitraum: 1. bis 31. August 2017

Klicken für Großansicht

Und das ist der begehrte Hauptpreis - jeden Monat neu:

Ein Canyon ROADLITE AL 6.0 im Wert von je 1.000 Euro

Das Roadlite kombiniert Performance-Eigenschaften der neuesten Canyon Rennradgeneration mit Features, die Komfort und Kontrolle auf ein neues Level heben. Egal ob Du auf deiner täglichen Lieblingsrunde unterwegs bist oder eine Tour am Wochenende planst: Das Roadlite ist ein Fitness Bike, das dir keine Grenzen setzt.

Als Gewinner haben Sie die Wahl zwischen der Damenvariante (rot) oder dem Herrenmodell (blau).

gemeinsam gestiftet von:

JobRad

Sponsorlogo

Das JobRad bewegt. Die Freiburger Fahrradexperten von JobRad machen mit dem JobRad-Konzept aus Fahrrädern und E-Bikes Diensträder – für Mitarbeiter und zusätzlich auch als Modell für Selbstständige. Sollten Sie also nicht zu den glücklichen Gewinnern der MdRzA-Monatverlosungen zählen, können Sie das Canyon ROADLITE als JobRad über Ihren Arbeitgeber beziehen.

Tel. 0761 205515-0

E-Mail: info@jobrad.org

und

Canyon

Sponsorlogo

Canyon Produkte werden von hoch qualifizierten Ingenieuren, kreativen Designern und passionierten Bikern entwickelt. Am Computer und in der Natur. Dabei stehst Du als Kunde immer im Mittelpunkt. Mit einem Canyon Bike möchten wir Dir die beste Technik für Dein liebstes Hobby an die Hand geben, ein Bike, das nicht nur mit einzigartigen Lösungen aufwartet, sondern auch ein absolut eigenständiges und innovatives Design verkörpert.

Tel.: 0261 40 4000

E-Mail: info@canyon.com

zusätzliche Gewinnchance beim April-Monatsgewinnspiel:

11 x eine Übernachtung für 2 Personen im Hotel Gude in Kassel inkl. Tageskarten für die documenta 14 im Gesamtwert von 218 Euro

Erleben Sie die documenta 14 und residieren Sie dabei im Hotel Gude in Kassel im Doppelzimmer der Kategorie "Klassik-Plus" inkl. Frühstücksbuffet.

gemeinsam gestiftet von:

Hotel Gude, Kassel

Sponsorlogo

Sie sind neugierig, designverliebt und kulturell interessiert? Dann ist das Hotel Gude die ideale Homebase für Ihren documenta-Aufenthalt in der Grimm-Stadt Kassel. Wir bieten einen aufmerksamen, persönlichen Service – und überall kleine Einblicke in Leben und Werk der Brüder Grimm.

Unser Restaurant Pfeffermühle und die Salzbar sind allen Genießern der Region gut bekannt. Moderne Lattoflex-Bettsysteme in den Hotelzimmern sorgen für erholsamen Schlaf. Entspannung finden Sie in der neuen Sauna mit Ruheraum – austoben können Sie sich im Fitnessraum. Bewegung verschaffen Sie sich auch auf zwei Spaziergängen, die wir für Sie vorbereitet haben: Erkunden Sie den historischen Ortskern Niederzwehren oder begeben Sie sich entlang der Fulda und durch den Auepark zum Museum Fridericianum. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Tel.: 0561 4805-0

E-Mail: info@hotel-gude.de

und

documenta 14

Sponsorlogo

Die documenta gilt als weltweit bedeutendste internationale Ausstellung zeitgenössischer Kunst.

Jede documenta ist ein einzigartiges Unterfangen, das sich ausgehend vom ursprünglichen Konzept der Künstlerischen Leitung über mehrere Phasen der Recherche und Diskussion entfaltet. Von lebendigen öffentlichen Debatten begleitet, dient sie als Forum zur Reflexion und Präsentation globaler Entwicklungen in der zeitgenössischen Kunst, Kultur und Gesellschaft und als ein Instrument, um Kunstgeschichte neu zu fassen und zeitgenössische Ausstellungspraxis neu zu bestimmen. Alle fünf Jahre zeigt die documenta einem internationalen Publikum aktuelle Richtungen auf. In ihrem über sechzigjährigen Bestehen hat sie ihren Ruf als sich stetig verändernde Institution in Kassel begründet – ebenso wie als maßgebliche Kraft, die den globalen Diskurs über zeitgenössische Kunst mitgestaltet. Mehr über die documenta 14...

Alle Preise werden von den Sponsoren gestiftet und nicht aus AOK-Mitgliedsbeiträgen finanziert.
Gewinn- & Preisdarstellungen stellen Sponsoreninformationen dar.

Möglich wird die Aktion durch die Unterstützung bundesweiter Sponsoren:

Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo