Fahrradfreundlicher Betrieb

...und alle auf dem Weg dorthin.

Ob Konzern, Mittelstand oder Kleinunternehmen: „Mit dem Rad zur Arbeit“ ist eine ideale Ergänzung fürs Gesundheitsmanagement.

Deutschlandweit entdecken immer mehr Unternehmen den Nutzen und das enorme Potenzial betrieblicher Gesundheitsförderung. Viele davon haben bereits betriebliche Programme und Projekte erfolgreich aufgelegt. Allerdings besteht zum Teil, insbesondere bei kleinen und mittelständischen Unternehmen, Nachholbedarf. MdRzA macht es Ihnen einfach, solche Lücken zu schließen.

"Wie radfreundlich ist unser Unternehmen?!" -
der 15-Fragen-SelbstCheck

Wer zur Arbeit radelt, hat es dann besonders einfach, wenn der Arbeitgeber die Vorteile des Faktors "Fahrradfreundlichkeit" bereits für sich entdeckt hat.

Eine Standortbestimmung bietet der MdRzA-SelbstCheck - kostenfrei und unverbindlich.

Der Test richtet sich an Entscheider, Verantwortliche und Interessierte aus Unternehmen, die radfreundlicher werden möchten - unabhängig davon, ob es schon erste Fortschritte gibt oder die Transformation erst beginnt.

Direkt nach Beantwortung des 15 Fragen umfassenden Audit-Fragebogens erhalten Sie eine Sofortauswertung in den drei Handlungsfeldern:

  • INTERNE KOMMUNIKATION
  • SERVICE & INFRASTRUKTUR
  • POSITIVE FAHRRADKULTUR

Zusatznutzen statt Zeigefinger:

  • Begleitend zum Ergebnis erhalten Sie eine Vielzahl konkreter Ideen, Handlungsansätze und Maßnahmenvorschläge als Checkliste. Angefangen von leicht realisierbaren "Quick-Wins" bis hin zu nachhaltigen Vorhaben und Change-Elmenten.
  • Die Vorschlagsliste können Sie direkt als Inspirationsquelle und praktische Arbeitshilfe zur schrittweisen Verbesserung des Fahrradklimas herunterladen bzw. ausgedrucken.

Teilnehmende können zusätzlich gewinnen: Die Gewinnspielteilnahme ist optional und freiwillig - Ihr Testergebnis erhalten Sie also auf jeden Fall, auch ohne Login bzw. Registrierung. Dabei hat das Ergebnis des SelbstChecks keinerlei Einfluss auf Ihre Gewinnaussichten, denn die Hauptpreise werden unter allen Teilnehmenden chancengleich verlost. Mehr zu den Gewinnchancen für Betriebe.

Sie haben in diesem Handlungsfeld leider keinen Punkt erzielt. Lassen Sie sich von unseren Ideen und Vorschlägen inspirieren!

Sie haben in diesem Handlungsfeld {prozent}% der möglichen Punkte erzielt. Erste Grundsteine sind also gelegt. Jetzt heißt es: Schritt-für-Schritt umsetzen & verbessern!

Sie haben in diesem Handlungsfeld {prozent}% der möglichen Punkte erzielt. Dies ist bereits jetzt ein guter Wert. Herzlichen Glückwunsch & bleiben Sie dran!

Sie haben in diesem Handlungsfeld {prozent}% der möglichen Punkte erzielt. Damit sind Sie schon jetzt ganz vorne dabei, großartig & weiter so!

Gewinnchancen für fahrradfreundliche Betriebe:

1. Preis: Gutschein für einen "Fahrrad-Aktionstag" unterstützt von JobRad® im Wert von 2.000 bis 3.000 Euro (netto)

JobRad® spendiert Ihnen und Ihren Mitarbeitenden eine ausgewählte Aktion rund ums Fahrrad. Ermöglichen Sie Ihrer Belegschaft ein Event, bei dem sich alles um das Rad dreht:

Die Räder Ihrer Belegschaft brauchen mal wieder ein wenig Pflege oder eine Inspektion? Wir bringen die Werkstatt zu Ihnen ins Unternehmen! Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bekommen die Möglichkeit, das Fahrrad morgens bei Arbeitsbeginn abzugeben und nach Feierabend auf dem frisch gewarteten Rad wieder nach Hause zu radeln – und die Fahrräder und E-Bikes sind wieder fit für die nächste MdRzA-Saison!

Oder wie wäre es mit einem Fahrsicherheitstraining für Fahrräder und Pedelecs? So bekommen Sie die Möglichkeit, die Sicherheit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Straßenverkehr zu erhöhen, um noch mehr Spaß am Radeln zu haben.

Je nach Unternehmensgröße und Corona-Lage sind Änderungen möglich. Inhalt und genauer Ablauf des Fahrrad-Aktionstags werden gemeinsam mit JobRad® organisiert und festgelegt.

zur Verfügung gestellt von


JobRad®

JobRad® kommt aus der Fahrradstadt Freiburg. Seit 2008 setzt sich der Dienstradanbieter mit ganzer Leidenschaft dafür ein, mehr Menschen aufs Rad zu bringen. Sprechen Sie Ihren Chef doch mal auf JobRad® an. Wenn Ihr Arbeitgeber das Dienstradkonzept anbietet, können Sie Ihr Wunschrad mit einer Ersparnis von bis zu 40% über die Firma beziehen. Weitere Infos finden Sie direkt online auf der JobRad®-Webseite!

2. Preis: 1x FalcoFida Fahrradständer, einseitig (Modell: FIDA 4 PL (MZM 50) - 200 cm) im Wert von von 775 Euro

Benutzerfreundlich und funktionell: FalcoFida Fahrradständer - „Fida“ ist das italienische Wort für zuverlässig und genau das zeichnet den FalcoFida Fahrradständer aus. Er erfüllt höchste Qualitätsansprüche, sodass Sie lange Freude an ihm haben werden!

Dieses geradlinige Hoch-/Tieffahrradparksystem wurde speziell entworfen, um Fahrräder sicher und kinderleicht parken zu können. Die Höhe der oberen Parkebene ist sehr angenehm, sodass Fahrräder mühelos hineingeschoben oder herausgenommen werden können. Ein Mittenabstand von 50cm sorgt außerdem für genügend Abstand zwischen den Fahrrädern. Der FalcoFida bietet standardmäßig Platz für 4 Fahrräder, kann aber beliebig erweitert werden.

Ob Hollandrad, E-Bike, Mountainbike oder Rennrad, der FalcoFida Fahrradständer eignet sich sowohl für schmale als für breite Reifen bis zu 55mm. Die speziell entwickelte Radaufnahme sorgt für stabilen Halt des Fahrrads unabhängig von Reifenbreite oder Raddurchmesser. Der robuste Anlehnbügel lässt Fahrraddieben keine Chance und stützt gleichzeitig den Fahrradrahmen – für sicheren und stabilen Stand!

zur Verfügung gestellt von


Falco – für eine optimale Freiraumgestaltung

Falco ist Ihr Partner für die Gestaltung von Außenbereichen. Das umfangreiche Produktsortiment umfasst Fahrradparksysteme, Überdachungen, Stadtmobiliar und Verkehrsleiteinrichtungen. Mit der Entwicklungsabteilung und der Produktion im eigenen Hause, sowie jahrzehntelanger Erfahrung geht Falco ganz individuell auf Ihre Wünsche und die Bedürfnisse Ihres Projektes ein. So können auch viele Produkte auf Maß angefertigt und individualisiert werden. Gestalten Sie Firmengelände und öffentliche Räume optimal mit Falco.

03222 1090114
info@falcogmbh.de

Die MdRzA-Microsites für interessierte Unternehmen

Führen Sie „Mit dem Rad zur Arbeit“ als unternehmensweite Mitarbeiteraktion unter eigener Flagge durch. Von uns bekommen Sie alles, was Sie dazu benötigen. Erleben Sie den enormen Einfluss von Team-Spirit auf Motivation und Betriebsklima, profitieren Sie von den positiven Begleiterscheinungen in Sachen Stimmung, Gesundheit & mehr und nutzen Sie viele neue Chancen dabei, durch authentische, interne Kommunikation mit echten Mehrwerten Ihre Belegschaft zu binden und begeistern. Microsites eignen sich bereits bei einer zu erwartenden Teilnehmerzahl von mind. 50 KollegInnen in Ihrem Unternehmen.

Microsite-Paket „klein“

Co-Branding mit Firmenlogo
eigene Wunsch-URL
tagesaktuelle Leistungsanzeige
Erfolgsbilanz fürs Unternehmen

Microsite-Paket „mittel“

alle Inhalte von Paket "klein"
individueller Teil im Infoletter
zusätzliche Content-Seite
Kurz-Link für die Microsite

Microsite-Paket „XL“

alle Inhalte von Paket "mittel"
Teilnehmerliste
Kommunikation Zusatzpreise
individualisierte Urkunden, uvm...

Mit den MdRzA-Microsites tragen wir den Wünschen vieler Unternehmen mit guter Mitarbeiterbeteiligung bzw. hoher Themenaffinität gerne Rechnung, die in der Vergangenheit zunehmend mit entsprechenden Anfragen an uns herangetreten sind. Denn damit haben Sie jetzt die Möglichkeit, mit verhältnismäßig geringem Aufwand eine Mitarbeiteraktion auf langjährig erprobte und deshalb erfolgreiche Beine zu stellen.

Sie möchten eine Microsite nutzen, haben Fragen oder benötigen vorab ein individuelles Angebot?
Bitte schreiben Sie uns eine kurze Nachricht an microsites@mit-dem-rad-zur-arbeit.de. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Webinar rund ums Thema "Fahrradfreundliche Arbeitgeber"

Was können Unternehmen tun, um ihren Beschäftigten den Arbeitsweg mit dem Rad zu erleichtern? Welche Vorteile liegen darin? Und wie funktioniert Radleasing eigentlich genau?

Diese und weitere Fragen waren Thema des ersten MdRzA-Webinars für Unternehmen am 5. Mai 2021.

Termin verpasst? Hier können Sie sich die Aufzeichnung des Webinars bequem ansehen:

Hier können Sie die Webinar-Begleitunterlagen herunterladen (ZIP-Datei enthält PDF-Dokumente , Dateigröße: 18MB).
(Hinweis zur Technik: Bitte nutzen Sie für die Vollbildansicht nach Möglichkeit die unterstützten Browser Firefox o. Safari)

Themen-Special: Dienstrad-Leasing

JobRad

 JobRad® ist langjähriger Partner von MdRzA und Marktführer beim Thema Radleasing in Deutschland

Regelmäßig mit dem Rad zur Arbeit, auch bei Wind, Wetter und Kälte? Das gelingt vor allem dann, wenn man das für sich perfekte Pendelbike gefunden hat – und wenn man sein Rennrad, E-Bike, Lastenrad oder Mountainbike zu besonders günstigen Konditionen über den Arbeitgeber beziehen kann.

Immer mehr Pendler steigen deshalb aufs Dienstrad um und sagen „Tschüss“ zu Autostau und Parkplatzsuche.

Über 500.000 Leasing-Diensträder sind Schätzungen zufolge in Deutschland bereits unterwegs – Tendenz steigend.

Was den Dienstrad-Boom befeuert: Auch vom Gesetzgeber wird das Modell steuerlich gefördert.

Der Arbeitgeber least das Dienstrad. Die Mitarbeiterin fährt es, wann immer sie möchte – zur Arbeit, im Alltag, beim Sport und in den Ferien. Alle Fahrrad- und E-Bike-Typen sind möglich. Bezieht der Mitarbeiter das Fahrrad oder E-Bike per Gehaltsumwandlung, behält der Chef einen Teil des monatlichen Bruttogehalts des Angestellten ein und bedient damit die Leasingrate.

Dank vorteilhafter Versteuerung profitieren die Radelnden in diesem Fall nicht nur von kleinen monatlichen Raten – sie sparen außerdem gegenüber einem herkömmlichen Kauf deutlich.

Hinzu kommt: Das Rad ist versichert, Mobilitätsgarantie inklusive.

Bei Anbietern wie JobRad® können Arbeitgeber und Mitarbeiter außerdem optionale Services, zum Beispiel eine jährliche Fahrradinspektion, hinzubuchen.

Für die private Nutzung des Dienstrads muss ein sogenannter geldwerter Vorteil versteuert werden.

Die gute Nachricht für alle Angestellten: Seit dem 1. Januar 2020 werden hierfür monatlich nur noch 0,25 Prozent des Brutto-Listenpreises veranschlagt. Dank der neuen steuerlichen Förderung – der „0,25 %-Regel“ – sind im Vergleich zum Direktkauf nun Einsparungen bis zu 40 Prozent möglich. Wenn die Chefin das Dienstrad als Extra zusätzlich zum Gehalt spendiert, ist es für den Mitarbeiter sogar kosten- und steuerfrei.

Wichtig für Arbeitgeber und Angestellte: Leasing und Überlassung der Diensträder müssen unkompliziert organisiert und steuerlich einwandfrei abgebildet sein. Hier kommen Dienstleister wie JobRad ins Spiel: Über eine digitale Plattform bringt der Leasinganbieter Unternehmen, Angestellte und Fahrradhändler zusammen und sorgt so für einen reibungslosen Ablauf. Angestellte, die sich für das Dienstrad-Modell interessieren, sprechen am besten ihre Vorgesetzen oder ihre Personalabteilung direkt an.

Dass Diensträder Mitarbeitergesundheit und -motivation fördern und letztlich auch der Arbeitgeber profitiert, hat sich nämlich in den meisten Chefetagen bereits herumgesprochen. Die mögliche Ersparnis können angehende Dienstradler vorab z. B. mit dem Fahrradleasingrechner von JobRad berechnen.

Quelle: JobRad

Aktionsmedien herunterladen & bestellen

Für die unternehmensinterne Bewerbung von #MdRzA bieten wir Ihnen verschiedene Medien an.

MdRzA wird möglich durch Sponsoren & regionale Partner:

Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Partnerlogo
Alle Preise werden der Aktion kostenfrei zur Verfügung gestellt und nicht aus AOK-Mitgliedsbeiträgen finanziert. Gewinn- & Preisdarstellungen stellen Sponsoreninformationen dar. Ein Gewinnumtausch oder eine Auszahlung des monetären Gegenwertes ist nicht möglich.